Düsseldorf/Bösel,
27
Januar
2020
|
17:41
Europe/Amsterdam

10.000 Euro für Böseler Postcode-Glückspilz

Zweiter Straßenpreis Januar 2020 Bösel

Für das Team der Deutschen Postcode Lotterie geht es in das niedersächsische Bösel. Im Gepäck befindet sich der zweite Straßenpreis im Januar in Höhe von 10.000 Euro. Ein Böseler kann sich somit dank seines gezogenen Postcodes 26219 DG über einen besonders guten Start in das neue Jahr freuen. Der Gewinn wird direkt in die Renovierung des Hauses investiert.

Straßenpreis-Moderator Felix Uhlig ist mit roter Postcode-Jacke und goldenem Umschlag unterwegs nach Bösel, um dem Gewinner im Postcode 26219 DG eine besonders schöne Überraschung zu bescheren. Ganz nervös steht Eric* Moderator Felix kurz vor der Scheckübergabe gegenüber. Er wird den Gewinn stellvertretend für seine Frau entgegennehmen, die krankheitsbedingt leider nicht an der Übergabe teilnehmen kann.

Die Freude ist riesig!

Als Eric beginnt den Scheck aus dem Umschlag zu ziehen, steht ihm die Nervosität deutlich ins Gesicht geschrieben. Beim Anblick der Summe in Höhe von 10.000 Euro ist ihm anzumerken, wie die Anspannung langsam abfällt und sich Freude breit macht: „Das ist einfach perfekt! Heute Abend werden wir auf jeden Fall mit einem Sekt anstoßen.“ Was mit dem Gewinn passieren soll, weiß Eric auch schon – das 20 Jahre alte Badezimmer soll endlich renoviert und schön gemacht werden.

Lose, die den Unterschied machen

Dank allen Teilnehmern aus Niedersachsen werden gemeinnützige Organisationen in der Nähe unterstützt, dazu gehört beispielsweise die  Stiftung in Diepholz mit dem Projekt Agenda 21, bei dem es um erfahrungsorientiertes Lernen im Naturschutzgebiet in Diepholz geht. Ein weiteres Projekt ist der Herzenswunsch Krankenwagen vom Malteser Hilfsdienst in Oldenburg, der schwerkranken Menschen einen Herzenswunsch erfüllt. Mehr zu den Projekten, die dank der Teilnehmer der Soziallotterie unterstütz werden, gibt es hier.

*Der Deutschen Postcode Lotterie ist der Umgang mit personenbezogenen Daten wichtig. Wir achten die Persönlichkeitsrechte unserer Gewinner und veröffentlichen Namen, persönliche Informationen sowie Bilder nur nach vorheriger Einwilligung. Der Mann der Gewinnerin wird mit seinem Vornamen genannt.

Textbaustein

Über die Deutsche Postcode Lotterie

Die erste Ziehung der Soziallotterie, die sich für Mensch und Natur einsetzt, fand im Oktober 2016 statt. Das Konzept ist einzigartig: Man spielt mit seinem Postcode, der sich aus der Postleitzahl des Teilnehmers sowie einem Straßencode zusammensetzt. Beim Monatsgewinn werden insgesamt 1.200.000 Euro ausgeschüttet – alle Lose mit dem gezogenen Postcode teilen sich 600.000 Euro und alle übrigen Lose mit der dazugehörigen Postleitzahl ebenfalls. So gewinnen ganze Nachbarschaften zusammen und tun zugleich Gutes.

30 Prozent von jedem Losbeitrag gehen an gute Zwecke in der Nähe der Teilnehmer. Weil sie dabei sind, macht die Deutsche Postcode Lotterie einen wirklichen Unterschied: Sie unterstützt deutschlandweit bereits rund 3.000 Projekte mit mehr als 67 Millionen Euro. Ein Beirat unter Vorsitz von Prof. Dr. Rita Süssmuth entscheidet über die Auswahl der Projekte. Weitere Informationen unter: www.postcode-lotterie.de/projekte.

Die Ziehung: Persönliche Gewinnbenachrichtigung

Die monatliche Ziehung besteht aus fünf Einzelziehungen. An diesen Ziehungen nehmen alle gültigen Lose teil und es gibt jeden Tag garantierte Gewinner. Erwerben kann man diese unter www.postcode-lotterie.de oder der kostenlosen Telefonnummer 0800 - 800 66 80. Die Gewinner werden per Anruf, Brief oder E-Mail informiert. Die Teilnahme ist ab 18 Jahren möglich. 

Pressekontakt Deutsche Postcode Lotterie:

Presse und Kommunikation
Martin-Luther-Platz 28
40212 Düsseldorf
Telefon: +49 211 94 28 38-39
E-Mail: presse@postcode-lotterie.de

Stand: Januar 2021