Düsseldorf/Menden,
22
April
2021
|
11:46
Europe/Amsterdam

Super-Gewinn im Sauerland: Renate jubelt über 10.000 Euro

Zweiter Straßenpreis April Menden

Der zweite Straßenpreis der Deutschen Postcode Lotterie im April geht nach Menden im Sauerland. Dank des gezogenen Postcodes 58708 QA freut sich Renate* über 10.000 Euro. Auch ihr Bruder hatte schon Glück bei der Soziallotterie.

„Nee, das glaube ich nicht. Klasse!“ Renate strahlt über das ganze Gesicht, als Straßenpreis-Moderator Felix Uhlig ihr einen Scheck im Wert von 10.000 Euro überreicht. „Ich habe mitgemacht, da es für den guten Zweck ist“, sagt die 72-Jährige. „Dass ich mal gewinne, hätte ich nie gedacht." Mit dem Geld möchte die vierfache Oma und zweifache Uroma nun das Haus renovieren. Und sie wird versuchen, auch ihre große Verwandtschaft von der Soziallotterie zu begeistern: „Innerhalb der Familie sind einige, die sagen, ich hole jetzt auch ein Los.“ Renates Bruder hat bereits gewonnen. Er war einer der Glücklichen beim Monatsgewinn in Sundern im Januar 2020.

Nordrhein-Westfalen im Lotterie-Glück
Allein im vergangenen Jahr fiel der Straßenpreis 14 Mal in das bevölkerungsreichste Bundesland, sechsmal jubelten Nachbarschaften in NRW zudem über den Monatsgewinn. Zum Beispiel im September 2020, als 259 Glückspilze im sauerländischen Lennestadt insgesamt 1,1 Millionen Euro gewannen. Vor allem Ulrike* und Carsten* freuten sich, denn das Ehepaar zog einen Scheck in Höhe von 550.000 Euro aus dem goldenen Umschlag. Die ganze Geschichte lesen Sie hier.

Der gute Zweck gewinnt immer
Dank Renate, Ulrike, Carsten und aller anderen Teilnehmer in NRW konnte die Soziallotterie in dem Bundesland bereits fast 16 Millionen Euro für 606 Förderprojekte bereitstellen. Darunter auch das Mendener Projekt Erlebniswelt Aquaponic vom Förderverein Arche Noah e.V. Das Projekt ist ein geschlossenes System zur Aufzucht von Fischen und Pflanzen, das als anschauliches Beispiel zur biologischen und umweltfreundlichen Nahrungsmittelproduktion dient. Hier lernen Schülerinnen und Schüler umwelt- und naturbewusstes Handeln. Mehr darüber erfahren Sie hier.

*Der Deutschen Postcode Lotterie ist der Umgang mit personenbezogenen Daten wichtig. Wir achten die Persönlichkeitsrechte unserer Gewinner und veröffentlichen Namen, persönliche Informationen sowie Bilder nur nach vorheriger Einwilligung. Gewinner/Gewinnerin sowie Angehörige werden mit ihrem Vornamen genannt.  
Textbaustein

Über die Deutsche Postcode Lotterie
Die erste Ziehung der Soziallotterie, die sich für Mensch und Natur einsetzt, fand im Oktober 2016 statt. Das Konzept ist einzigartig: Man spielt mit seinem Postcode, der sich aus der Postleitzahl des Teilnehmers sowie einem Straßencode zusammensetzt. Beim Monatsgewinn werden ab der kommenden Mai-Ziehung nunmehr insgesamt 1.400.000 Euro ausgeschüttet – alle Lose mit dem gezogenen Postcode teilen sich 700.000 Euro und alle übrigen Lose mit der dazugehörigen Postleitzahl ebenfalls. So gewinnen ganze Nachbarschaften zusammen und tun zugleich Gutes.

30 Prozent von jedem Losbeitrag gehen an gute Zwecke in der Nähe der Teilnehmer. Weil sie dabei sind, macht die Deutsche Postcode Lotterie einen wirklichen Unterschied: Sie unterstützt deutschlandweit bereits rund 3.000 Projekte mit mehr als 70 Millionen Euro. Ein Beirat unter Vorsitz von Prof. Dr. Rita Süssmuth entscheidet über die Auswahl der Projekte. Weitere Informationen unter: www.postcode-lotterie.de/projekte.

Die Ziehung: Persönliche Gewinnbenachrichtigung
Die monatliche Ziehung besteht aus fünf Einzelziehungen. An diesen Ziehungen nehmen alle gültigen Lose teil und es gibt jeden Tag garantierte Gewinner. Erwerben kann man diese unter www.postcode-lotterie.de oder der kostenlosen Telefonnummer 0800 - 800 66 80. Die Gewinner werden per Anruf, Brief oder E-Mail informiert. Die Teilnahme ist ab 18 Jahren möglich. 

Pressekontakt Deutsche Postcode Lotterie:
Presse und Kommunikation
Martin-Luther-Platz 28
40212 Düsseldorf
Telefon: +49 211 94 28 38-40
E-Mail: presse@postcode-lotterie.de

Stand: April 2021